28.05.2016 22:03  

counter   Statistiken
Besucher gesamt
11.580.375
Momentan online
66
Besucher heute
2.767
Besucher gestern
2.986
Seitenaufrufe heute
30.117
Seitenaufrufe gestern
34.673
Seitenaufrufe gesamt
148.264.768

Aktuelle Uhrzeit & Temperatur in Antalya


Wetter & Vorhersage


Wassertemperatur


Devisenkurse


Side City Plan


Manavgat City Plan

• Referenzen
• News
• Kalender
• Hotel Lagepläne
• Hotelverzeichnis
• Suchen
• Bilder hochladen
• Side Lied

Side und Umgebung

Apollo-Tempel in Side

Apollo-Tempel

Klicken für Bild in voller Größe Wenn man durch die Liman Cad. zum Hafen kommt, sieht man zwei nebeneinander stehende Tempel. Der eine war Apollon, der andere Artemis gewidmet. Sechs Säulen des Apollo -Tempels wurden wieder aufgerichtet und sind auf fast jedem Foto von Side abgebildet. Vor dem Tempel befindet sich eine byzantinische Basilika.

Aquädukte

Wasser wurde über gewaltige Aquädukte von einer Stelle am Fluss Manavgat (Melas) etwa 30 km nördlich nach Side gebracht.

 Album "Side "

 Alben "Side und Umgebung "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Antikes Theater in Side

Klicken für Bild in voller Größe Das Theater befindet sich am Eingang Sides, schräg gegenüber vom Museum. Der auf das 2. Jhd.n.Chr. datierte Bau ist eines der grössten Theater Anatoliens. Es wurde im Laufe der Zeit für Gladiatorenspiele, als Tempel verwendet.

In der Antike war es üblich, Theater in einen Berg einzubetten. Im ebenen Gelände von Side war dies nicht möglich, deshalb erhebt sich das Theater von Side auf Pfeilern (Elefantenfüsse) und stellt damit eines der weltweit originellsten Beispiele dieser Bauweise dar.

Die wichtigsten Ruinen Sides sind die Basilika, die Tempel von Athene und Apollo, gleich östlich vom Hafen.

 Album "Side "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Hafenbad und Römisches Bad in Side

Klicken für Bild in voller Größe Im Zentrum des antiken Side können Sie das Hafenbad und das Römische Bad finden.

 Album "Side "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Säulenstraße in Side

Klicken für Bild in voller Größe Die Säulen stammen aus Ägypten. Die Strasse mit den Säulen, die bei der Pforte beginnt, reichte früher bis zum Hafen. Der letzte Teil ist unter der Geschäftsstrasse, der Liman Cad. (Hafenstrasse) begraben.

 Album "Side "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Side

Über Side

Klicken für Bild in voller Größe Die Wortbedeutung von Side ist "Granatapfel". Dieser wurde als Symbol der Stadt verwendet. Side wurde im 7.-6. Jh.v.Chr.von Siedlern aus Kymae gegründet. Es bestehen aber keine Zweifel, dass zuvor an dieser Stelle schon eine Siedlung bestand. Die kilikischen Seeräuber benutzten Side als Werft und betrieben hier Sklavenhandel. Die Gefangenen wurden in Versteigerungen verkauft. Die Bewohner von Side betrachteten diese Gefangenen zwar als "Freie", verdienten aber als Teilhaber an diesem Handel.

Die Halbinsel liegt 3 km westlich des Flusses Manavgat (Melas) und hat in Nord-Süd-Richtung eine Länge von 1 km. Der Hafen liegt am Südende der Halbinsel. Die antiken Wellenbrecher, die den Hafen umgeben, existieren heute noch.

Antike Stadt Side

Side ist eine der berühmtesten antiken Städte der Region. Nach dem 7.Jh. verlor die Stadt mit den arabischen Streifzügen ihre frühere Bedeutung. Im 10. Jh., nach einem grossen Brand, wanderte die Bevölkerung nach Antalya aus. Anfangs des 20. Jh. wurden in Side Flüchtlinge aus Kreta angesiedelt. Mit dem Zuzug lebte Side als Selimiye in einer anderen Dimension wieder auf.

Zu den Ruinen von Side kommt man, wenn man die Stadtmauer durch das Haupttor, das leider so zerstört ist, dass man es kaum bemerkt, passiert. Danach beginnt die Strasse mit den Säulen, die bis zur Agora und zum Theater führt, das im Mittelalter bis zu 15.000 Zuschauern Platz bot. Neben dem Theater befindet sich der Dionysos-Tempel aus der römischen Zeit.

Die Säulen stammen aus Ägypten. Die Strasse mit den Säulen, die bei der Pforte beginnt, reichte früher bis zum Hafen. Der letzte Teil ist unter der Geschäftsstrasse, der Liman Cad. (Hafenstrasse) begraben.

Wenn man durch die Liman Cad. zum Hafen kommt, sieht man zwei nebeneinander stehende Tempel. Der eine war Apollon, der andere Artemis gewidmet. Sechs Säulen des Apollo -Tempels wurden wieder aufgerichtet und sind auf fast jedem Foto von Side abgebildet. Vor dem Tempel befindet sich eine byzantinische Basilika.

Das Museum von Side befindet sich rechts am Eingang zu den Ruinen. Hier sind die Funde der Ausgrabungen seit 1940 ausgestellt. Die wichtigsten Stücke sind Statuen von Nike, Herakles, Hermes, der Sarkophag von Eros u.a.

Der auf das 2. Jh.n. Chr. datierte Bau ist eines der grössten Theater Anatoliens.Es wurde im Laufe der Zeit für Gladiatorenspiele, als Fe23.02.2007 empel verwendet. In der Antike war es üblich, Theater in einen Berg einzubetten. Im ebenen Gelände von Side war dies nicht möglich, deshalb erhebt sich das Theater von Side auf Pfeilern (Elefantenfüsse) und stellt damit eines der weltweit originellsten Beispiele dieser Bauweise dar.
Die wichtigsten Ruinen Sides sind die Basilika, die Tempel von Athene und Apollo, gleich östlich vom Hafen.

Wasser wurde über gewaltige Aquädukte von einer Stelle am Fluss Manavgat (Melas) etwa 30 km nördlich nach Side gebracht.

 Album "Side "

Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Side - der Touristenort

Der Touristenort

Klicken für Bild in voller Größe An der Hafenstrasse (Liman Cad.) und deren Seitengassen gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten.

Gute Fischrestaurant´s, Bar´s und Club`s findet man am Hafen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten sind an der Straße Richtung Kumköy.

 Album "Side "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Side Museum

Klicken für Bild in voller Größe Das Museum von Side befindet sich rechts am Eingang zu den Ruinen. Hier sind die Funde der Ausgrabungen seit 1940 ausgestellt. Die wichtigsten Stücke sind Statuen von Nike, Herakles, Hermes, der Sarkophag von Eros u.a.

 Video Side Museum



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben

Sorgun-Wald

Klicken für Bild in voller Größe Man fährt an der Tourismusinformation in Side vorbei am Kreisel Richtung Osten und gelangt zu einem 70 Hektar grossen Wald. Dieser Ort heisst Sorgun. Auf der Seeseite befinden sich ein Feriendorf, Hotels, und ein grosser Campingplatz. Der Pinienwald von Sorgun ist der einzige noch im Küstengebiet bei Side vorhandene Wald mit seltenen Tieren. Dort sind Wanderwege angelegt und an den Wochenenden picknicken und grillen hier türkische Familien. Man kann auch reiten, weil es um Sorgun einige Pferderanchen gibt.

Ein Teil des Waldes sollte zwei Golfplätzen weichen. Dagegen wurde weltweit heftig protestiert und Tourismusminister Atilla KOC widerrief im April 2006 auch die zweite, unter seinem Vorgänger Erkan MUMCU erteilte Genehmigung zum Bau der Golfplätze.

 Album "Sorgun "



Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe Klicken für Bild in voller Größe

Nach oben
Seite empfehlen
Feed abonnieren

Willkommen in der Türkei






Unsere Empfehlung Atovermietung Say
Unsere Empfehlung

Miet-Kinderbuggy-Hotelservice
Miet-Kinderbuggy-Hotelservice

Tierhilfe Antalya e.V. hilft Straßentieren in der
Tierhilfe Antalya e.V.

Adventure Kletterpark Oymapinar
Adventure Kletterpark Oymapinar

Unsere Empfehlung - Keyf Wellness Club Colakli
Moderner Wellness Club


Impressum | Datenschutz | Sitemap | Hilfe | Kontakt | © 2000-2016 www.side-manavgat.de
 
Nach oben